Liebherr Smart Home 2016

Film | Messe

Gemeinsam mit dem Entwicklungs-Team von Liebherr Hausgeräte haben wir in die Zukunft des Kühlens und Gefrierens geblickt. Unter der Regie von Felix Raitz von Frentz zeigen wir im neuesten Liebherr-Film, wie das Leben in einer modernen Küche 2020 aussehen könnte. Die stilvolle Vision eines solchen Smart Home entstand in zweitägigen Dreharbeiten in einem spektakulären Wohnhaus am Starnberger See.
Umgeben von einer futuristischen VR-Installation feierte der Film seine Premiere auf der IFA 2016. Die Besucher können sich mit Hilfe einer VR-App davon überzeugen, wie Liebherr in der Zukunft den Alltag smarter macht. Ein weiterer Hingucker auf der Messe sind die zwei Giga-Pixel-Panoramen der Berliner Skyline. In Zusammenarbeit mit Fotograf Sittig Fahr-Becker entstanden die 15 Meter und 22 Meter breiten Motive von Berlin bei Tag und Nacht.
Dreharbeiten on Location: Nähe Starnberg entsteht die Vision eines Smart Homes.
Präsentation des Smart Home Filmes auf der ifa 2016.
Als Give-away gibt es ein Cardboard fürs Smartphone, mit dem die Besucher auch nach der Messe in eine virtuelle Liebherr-3D-Welt eintauchen können.
Als Give-away gibt es ein Cardboard fürs Smartphone, mit dem die Besucher auch nach der Messe in eine virtuelle Liebherr-3D-Welt eintauchen können.
Virtual Reality Brille, Bauanleitung
Virtual Reality
Für eine realistische Darstellung werden die Berlin-Motive aus ca. 40 hochauflösenden Bildern zu einem Giga-Pixel-Panorama zusammengefügt.
Für eine realistische Darstellung werden die Berlin-Motive aus ca. 40 hochauflösenden Bildern zu einem Giga-Pixel-Panorama zusammengefügt.